Donnerstag, 21. November 2013

Mit jedem Geschenk beschenken wir uns auch selbst



Seit Studienzeiten basteln zwei liebe Freundinnen und ich uns gegenseitig jedes Jahr einen Adventkalender mit kleinen Geschenken. Fast schon ein Kreativ-Wettbewerb, der inzwischen an die 50 verschiedenen Adventkalender-Ideen  produziert hat! 

Das Jahresende 2009 war für D. - für die ich mit dem Gestalten an der Reihe war - eine dichte Zeit, darum wollte ich ihr etwas Entspannung in den Adventkalender packen. Herausgekommen sind 24 Einmachgläser mit handgeschriebenen (!) Rezepten und ausgesuchten Zutaten für ihr Wohlbefinden, zum Konservieren von guter Energie. Ich hatte Übungen versammelt die sie mit wenig Zeit und Aufwand umsetzen konnte, die aber langfristig Wirkung zeigten.

Beim Basteln wurde mir schnell klar, dass das etwas ist, was viele Menschen brauchen können (nicht zuletzt auch ich selbst immer wieder). Mit  familiärer Hilfe (Danke, G & M!) konnte ich noch rechtzeitig für Dezember 2009 den Newsletter auf die Beine stellen: Die tägliche Viertelstunde für mehr Lebensbalance als Dankeschön für ein gutes Jahr, als Geschenk für Unterstützer_innen, Klient_innen, Auftraggeber_innen, Freund_innen, Familie.

Der Newsletter ist überkonfessionell und für einen bewussten Jahresausklang gedacht, deshalb erschien er den ganzen Dezember hindurch täglich, mit insgesamt 31 Rezepten. Ich habe die Arbeit daran sehr genossen und die Reaktionen der Empfänger_innen waren überwältigend positiv. Parallel dazu entstand dieser Blog, der wie ein online-Archiv alle Anleitungen leicht zugänglich macht für alle.


Im November 2010 war ich eingeladen, im Wiener Rathaus beim Tag der Psychologie vor über 100 Interessierten einen Vortrag zum Thema „Auf das Leben schauen“ zu halten. Ich entschied mich dafür, „Die tägliche Viertelstunde für mehr Lebensbalance“ zu präsentieren, was neben dem zahlreichen Publikum auch eine Redakteurin des Kurier neugierig machte. Der über meine Arbeit erschienene Zeitungsartikel ließ die Nachfrage nach einem „handfesten Adventkalender“ zum Verschenken entstehen und so wurde aus den Newsletter-Rezepten des Vorjahres das erste Kartenset.


2012 war ich vollauf damit beschäftigt, das süßeste Baby auf der ganzen Welt besser kennen zu lernen und so holte ich mir für den Dezember-Newsletter Unterstützung und Inspiration durch Gastautor_innen; diesen möchte ich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich danken!
 

Mittlerweile gibt es drei Kartensets mit je 31 Rezepten für mehr Wohlbefinden, die  als besonderer Adventkalender verschenkt werden, als liebevolles Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten oder zu … Gekauft werden können sie in Linz im SalonBuntspecht und in Nürnberg bei Kißkalt Designs und natürlich auch online auf www.diereiter.at.

Der Newsletter wird jetzt gänzlich auf Blogposts umgestellt - wer die Rezepte im Dezember täglich in der Mailbox finden möchte kann sie ganz einfach abonnieren: rechts oben geht es ganz einfach zur Anmeldung [unter "Follow by email" Adresse eingeben und "Submit" drücken].

Auch dieses Jahr schenken wir uns wieder gegenseitig einen Adventkalender. Entspannung kann D. sicher wieder brauchen, aber heuer habe ich schon eine andere Idee...

Ich wünsche uns allen einen entspannten & lustvollen Jahresausklang!
Daniela

Keine Kommentare:

Kommentar posten