Donnerstag, 10. November 2016

Adventkalender-Ideen mit dem Kartenset: Aufräumen im Kopf. Ein Gastbeitrag von Julia Neubauer

Wenn die kalte Jahreszeit anklopft bin ich einerseits immer ganz aufgeregt, weil jetzt die Zeit ist, in der man sich zu Hause einkuschelt und sich mit seinen Liebsten umgibt. So zumindest meine Vorstellung. Tatsache ist bei mir jedoch oft, dass uns die Decke auf den Kopf fällt, dass ich mir zu viel vornehme mit dekorieren, Lieder singen, mit dem Kind basteln und dem Mann Zeit zu verbringen. 
Die tägliche Viertelstunde von Daniela Reiter eignet sich da ganz wunderbar, ein bisschen innezuhalten und diese 15 Minuten zu nutzen, um zur Ruhe zu kommen und die rasenden Gedanken zu ordnen. Ich nenne das gerne Aufräumen im Kopf. 


Dazu schlage ich vor, die Karten einfach wie es einem beliebt auf eine Schnur aufzuhängen. Mit Foldbackklammern oder Büroklammern oder Wäscheklammern, was man halt so rumliegen hat. Dazu Zahlen von 1 bis 31 ausdrucken - wenn wir ehrlich sind, haben wir doch speziell in den Feiertagen oft Bedarf an Verschnauf- bzw. Hirnaufräumphasen - und zu den Karten klemmen. 


Reihenfolge entweder wie auf den Karten oder wie man lustig ist. Dann noch fix ein Kuvert aus einem A3 Blatt falten und das ebenfalls dazuklemmen. Hier kommen dann die "verbrauchten" Karten rein. 
Und loslegen mit dem Aufräumen im Kopf.

Liebe Grüße,
Julia

Kontaktdaten:

Die Aufräumerin

Julia Neubauer
0676 4767017
facebook.com/juliaaufraeumerin 
 

****************************************************
Mehr über Julia und ihr Ordnungsconsulting kannst Du hier in der Erfolgsgeschichte nachlesen. 


Eine weitere Adventkalender-Idee findest Du hier. 
Die Kartensets kannst Du hier bestellen und auch gleich direkt mit Grußbotschaft an liebe Menschen verschicken lassen: http://diereiter.at/kartenset/

Keine Kommentare:

Kommentar posten