Sonntag, 20. Dezember 2015

20.12. Eigenlob stimmt

Zutaten: Ein leeres Einmachglas, Klebeetiketten (oder Papier, Schere und Klebeband), Stift

Rezept:
Entgegen einer nach wie vor gängigen Redensart bin ich der Meinung, dass Eigenlob stimmt. Viel zu oft warten wir auf Anerkennung und Bestätigung durch andere, statt uns selbst auf die Schulter zu klopfen. Über die eigenen Stärken Bescheid zu wissen und sich die eigenen Erfolge vor Augen zu führen, gibt eine gute Grundlage, um in sich selbst zu ruhen.

Heute "rexe" ich mir positive Rückmeldungen an mich selber ein: Ich bastle mir ein Lobglas. Dafür beschrifte ich ein Einmachglas mit "Lob für ... [eigenen Namen einfügen]. Aus feinsten Zutaten. Sehr bekömmlich an heißen wie an kalten Tagen. Zum Versüßen des Alltag-Breis und als g'schmackiger Energiespender zwischendurch."

Hinein gebe ich lauter kleine Zettel, auf denen ich mir selber Lob ausspreche, für konkrete Dinge, persönliche Eigenschaften oder ganz generell. Das Glas stelle ich auf einen prominenten Platz, z.B. auf meinen Schreibtisch. Der Inhalt kann jederzeit ergänzt und auch genossen werden.

Dauer: 15 Minuten, je nach Fülle der Lobeshymne und verfügbarer Zeit auch mehr.

Wunderbar! Großartig! Ausgezeichnet! Alle Achtung! Hut ab!
Daniela Reiter
--------------------------
Dieses Rezept findest Du im magentafarbenen Kartenset. Das und alle weiteren kannst Du hier bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten