Samstag, 17. Dezember 2016

17.12. Komm spielen!

Zutaten: keine erforderlich; evtl. Schreibzeug

Rezept: Als Mutter eines Kleinkindes gehört Spielen zu einer meiner Hauptbeschäftigungen – etwas, das mir große Freude bereitet. Spielen kann so unterschiedlich sein: Mal ist es ein Brett-, mal ein Rollenspiel (ein Wort, bei dem Seminarteilnehmer_innen gerne aufstöhnen: Die haben wohl schon länger nicht mehr Müllabfuhr, Kaufladen oder Puppe versorgen gespielt). Mal heißt das, einen Turm zu bauen oder ihn nieder zu reißen. Es kann das Umfüllen aller Autos in eine Tonne sein oder eine Kuscheltier-Schlacht.

Als Erwachsene haben wir meist viel zu wenig Spiel in unserem Leben; alles ist ernst, statt leicht und unbeschwert. Dabei kann ich doch endlich wieder mal einen Spieleabend mit Freund_innen machen. Oder Solitaire spielen. Oder mich verkleiden. So tun, als ob ich ein_e andere_r wäre. Ich sammle Spielideen, auf die ich Lust habe, und schreibe sie alle auf, zur baldigen Verwendung.

Dauer: 15 Minuten, je nach Länge des Gedanken-Spiels und verfügbarer Zeit auch mehr.

Viel Spaß beim Spiel
wünscht Daniela

------------------------------------------------------
Dieses Rezept findest Du im orangen Kartenset. Bestellungen bis Montag kommen noch bis Weihnachten in Deinen Postkasten oder direkt zu den Beschenkten, gerne auch mit Grußbotschaft.

Keine Kommentare:

Kommentar posten