Dienstag, 16. Dezember 2014

16.12. Wort-Häkeleien



Zutaten: keine erforderlich; evtl. Schreibzeug

Rezept:
Heute mache ich eine spielerische Übung, die mir hilft, in dichten Zeiten aus dem Gedanken-Karussell auszusteigen und den Geist zu zähmen: Wort-Häkeleien. Als Kinder haben wir das oft gespielt, mein Bruder und ich; es lässt sich auch gut alleine machen, wobei da Schreibzeug helfen kann.

Ich beginne mit einem beliebigen zusammengesetzten Hauptwort, z.B. Haus-Arbeit. Das zweite Wort bildet dann den ersten Teil für mein neues Wort, z.B. Arbeits-Zeit. Dann Zeit-Plan, Plan-Abfahrt, Abfahrts-Datum, Datums-Grenze, und so weiter und so fort.

Das mache ich eine Viertelstunde lang oder bis ich auf andere Gedanken gekommen bin oder bis es endgültig nicht mehr weiter geht. In einem zweiten Schritt kann ich das Ganze auch wieder „auflösen“, also Wort für Wort zurück verfolgen.

Dauer: Dauer: 15 Minuten, je nach Fülle an passenden Wörtern und vorhandener Zeit auch mehr.

Viel Spaß beim Spiel!

Mehr Rezepte gibt es in den Kartensets; zum Wohlbefinden verschenken
hier bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten