Dienstag, 2. Dezember 2014

2.12. Euch allen nur das Beste!



Zutaten: Keine erforderlich

Rezept:
Die anderen können manchmal ganz schön nerven. Die liebe Familie, die Menschen am Arbeitsplatz, auch Freundinnen und Freunde. Oder mir ganz fremde Personen, einzeln oder in Massen, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Geschäften.

Heute mache ich etwas ganz Leichtes für ein gutes Gefühl: Ich wünsche den anderen nur das Beste. Das muss ich ihnen gar nicht sagen; ich denke es nur. Lasse mich von dem warmen Gefühl durchfluten, das auftaucht. Großzügig, großherzig konzentriere ich mich auf den Gedanken: Für Euch alles Gute. Das kann ich zuhause machen, aber auch in Gegenwart der anderen praktizieren. Dabei kann ich die Augen schließen oder diejenigen ansehen, denen ich so Gutes wünsche.

Diese Übung hilft auch beim Verzeihen und Vergeben, wenn ich das möchte. Mein eigener kleiner Beitrag zum Weltfrieden.

Dauer: 15 Minuten, je nach Menge an guten Wünschen und verfügbarer Zeit auch mehr.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Oberösterreicher_innen aufgepasst: Schlag dem Vorweihnachts-Stress ein Schnippchen und komm morgen zum Wohlfühl-Abend im fabelhaften Salon Buntspecht in Linz, Herrenstraße 48: Mi. 3.12. um 18 Uhr.
Ich präsentiere das neue Kartenset "Die tägliche Viertelstunde für mehr Lebensbalance" mit Übungen zum Ausprobieren. Der Eintritt ist frei - und die Weihnachtseinkäufe lassen sich auch gleich vor Ort lustvoll erledigen! Come as you are und geh entspannt nach Hause!

Keine Kommentare:

Kommentar posten