Freitag, 26. Dezember 2014

26.12. Mein Tanzbereich – Dein Tanzbereich

Zutaten: keine erforderlich; evtl. Schreibzeug

Rezept:
Es gibt Menschen, die haben zu jeder Situation das passende Film-Zitat parat. Ich habe im Grunde genommen nur eines, das aber überraschend oft passt: Das ist mein Tanzbereich – das ist dein Tanzbereich.

Heute denke ich über meinen Tanzbereich nach und stelle mir dazu klassischen Paartanz vor. Der funktioniert, indem beide Beteiligten ihre eigenen Schritte machen, gut aufeinander abgestimmt.

Im „richtigen Leben“ bin ich aber so oft nicht bei mir selbst, sondern bei den anderen. Wir haben es schließlich gut gelernt, uns um den Tanzbereich der anderen zu kümmern: Partner_in, Kind, Kolleg_innen, Eltern, das jeweilige Gegenüber. Dann kriege ich öfter das Gefühl, zu kurz zu kommen, und bin in weiterer Folge womöglich unfreundlich zu den anderen.

Das Beste, das wir für andere tun können, ist es aber, dass wir uns gut um unseren eigenen Tanzbereich, uns selber kümmern. Meine eigenen Bedürfnisse kennen und kommunizieren hilft allen Beteiligten. Meine Gedanken dazu schreibe ich auf.

Dauer: 15 Minuten, je nach Größe meines Tanzbereichs und vorhandener Zeit auch mehr.

Vergnügliches Tanzen!
Daniela

Jetzt einen Platz sichern bei der Frauen-Coaching-Woche im kommenden Jahr: 5. bis 10. August 2018 in Finnland.

Keine Kommentare:

Kommentar posten