Sonntag, 21. Dezember 2014

21.12. Weg damit!

Zutaten: keine erforderlich; evtl. Müllsäcke

Rezept:
Ich habe einfach zu viel Zeug! Als leidenschaftliche Sammlerin und Horterin ist so viel zusammen gekommen, das mir Raum nimmt – sowohl physisch als auch emotional. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass in den nächsten Tagen neue Dinge dazukommen werden, deshalb sortiere ich heute rucki-zucki aus.

Dazu gehe ich durch die Wohnung und nehme alles mit, das ich nicht mehr (unbedingt) haben möchte: Die kaputten Dinge, die schon ewig vergeblich auf ihre Reparatur warten. Die Geschenke von lieben Menschen, die aber einfach nicht meinen Geschmack getroffen haben. Die Kleidungsstücke, aus denen ich heraus gewachsen bin.

Alles, was noch brauchbar ist, lege ich parat, um es bei nächster Gelegenheit weiter zu geben: bei manchem weiß ich schon konkrete Personen oder Institutionen, die sich darüber freuen werden. Bei anderen Dingen muss ich die geeignete Empfangsstelle vielleicht noch recherchieren. 

Alles, was nicht mehr verwendet werden wann, kommt endgültig weg; ich trage es auch möglichst gleich noch zum entsprechenden Müllcontainer oder richte eine Kiste her für den Mistplatz.

Zum Abschluss erfreue ich mich an dem aufgeräumten Gefühl.

Dauer: 15 Minuten, je nach Zeug und vorhandener Zeit auch mehr.

Fröhliches Loslassen!

Die „Regel der fünf“ (Rule of five) kann hier, täglich angewandt, etwas Spielerisches reinbringen ins Aussortieren. Mehr Anregungen zum Erledigen von Dingen gibt es hier im Blog.

Mehr Rezepte gibt es in den Kartensets; als Weihnachtsgeschenk noch bis 21. Dezember hier bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten