Freitag, 16. Dezember 2011

16.12.: Die Liste meiner Unterstützer*innen


Zutaten: Ein Blatt Papier (A4), Schreibstift

Rezept: Ich kann und muss nicht alles alleine machen, Unterstützung kommt von vielen verschiedenen Seiten. Heute führe ich mir vor Augen, was mir davon jetzt helfen kann.

Ich nehme das Blatt Papier, lege es quer vor mich und falte es in der Mitte, so dass ich ein A5-Format vor mir liegen habe. Darauf schreibe ich nun untereinander, Punkt für Punkt, wobei und in welchen Bereichen ich Unterstützung brauchen kann – egal, ob beruflich oder privat. Dazu nehme ich mir so viel Zeit, wie ich benötige.

Ich brauche Unterstützung bei
• Der Reparatur meines Fahrrads
• Dem Weihnachtsputz
• Einer Einschulung in Excel
• …

Dann drehe ich das Blatt um, so dass erneut eine unbeschriebene A5-Seite vor mir liegt. Auf diese schreibe ich nun untereinander, Punkt für Punkt, alle Personen, Einrichtungen etc. von denen ich Unterstützung bekommen kann – unabhängig davon, was auf der ersten Seite steht.

Hier gibt es Unterstützung:
• Meine Familie
• Meine beste Freundin
• Ich
• Externe ExpertInnen
• Externe Hilfskräfte
• …

Im dritten und letzten Schritt klappe ich das Papier wieder auf und verbinde, was zusammen passt. Manche Dinge lassen sich gleich mit mehreren Unterstützungsmöglichkeiten verbinden. Für vieles gibt es genau ein passendes Gegenstück. Manches wird unverbunden bleiben.

Wenn Bereiche offen bleiben, wo ich Unterstützung benötige, dann überlege ich mir, wer mir dabei helfen kann. In meinem Umfeld gibt es sicher jemanden mit der passenden Auskunft.

Ich hole mir Unterstützung!

Dauer: 15 Minuten, je nach Fülle an Einfällen und verfügbarer Zeit auch mehr.

Wir unterstützen Dich!

Keine Kommentare:

Kommentar posten