Freitag, 9. Dezember 2011

9.12.: Kreativ statt Chaos


Zutaten: Keine erforderlich, was gerade da ist

Rezept: Manchmal stecke ich fest, kann meine Gedanken nicht mehr schweifen lassen und fühle mich planlos. Wenn es im Kopf - oder auch im Gefühlsleben - gar arg chaotisch zu geht, dann hilft Aufräumen im Außen.
Weil ich das Aufräumen aber aus gutem Grund vor mir her schiebe (Keine Lust! So viel Arbeit!), nehme ich mir heute einfach genau 15 Minuten dafür Zeit, zumindest einem Stapel zuleibe zu rücken. Und wenn ich dann täglich eine Viertelstunde dafür nütze...

Ich reduziere die unaufgeräumten Bereiche Schritt für Schritt auf drei, zwei, eine "Chaosecke". Damit schaffe ich nicht nur Platz für Neues, sondern ermögliche vor allem Frei-Raum für meine Kreativität.

Dauer: 15 Minuten, je nach vorhandenem Chaos und verfügbarer Zeit auch mehr.

Viel Spaß beim Freiräumen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten