Donnerstag, 29. Dezember 2011

29.12. Massage – eine runde Sache

Zutaten: Kleiner Gummiball

Rezept: Flummis machen nicht nur Spaß, sondern können auch so richtig gut tun. Ich nehme ein kleines Exemplar, stelle mich gemütlich hin (locker in den Knien) und lege den Gummiball unter meine rechte Fußsohle.

Ich bewege den Fuß so vor und zurück, so dass der Ball die Wölbung meiner Fußsohle massiert. Dann lasse ich den Flummi unter meinem Ballen mehrmals von links nach rechts rollen und probiere es auch mit den Zehen. Schließlich rolle ich den Gummiball unter meiner Ferse. Ich wähle den Druck gerade so, dass es mir so richtig gut tut.

Bevor ich zum anderen Fuß wechsle, stehe ich mit geschlossenen Augen und spüre nach: Wie fühlt sich der bereits massierte Fuß an, wie der andere im Vergleich dazu? Dann wiederhole ich das Ganze mit der anderen Fußsohle, genieße und spüre zum Abschluss wieder nach.

Mmmmh, das tut gut!

Dauer: 15 Minuten, je nach Ausdauer und verfügbarer Zeit auch mehr.

Genüssliches rollen!

Ich danke Elisha Koppensteiner (The Planet Inside Us) die uns diese wunderbare Aktivierungsübung in einem Workshop gezeigt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar posten