Samstag, 31. Dezember 2011

31.12.: Mein ganz persönliches Jahreshoroskop

Zutaten: Schreibzeug

Rezept: Egal, ob ich an Astrologie glaube oder nicht: Heute schreibe ich mir mein eigenes Horoskop für 2012. Entweder ich überlege mir schon vorher was ich mir für das kommende Jahr wünsche und formuliere es dann oder ich lasse die Ideen direkt beim Schreiben entstehen.

Das kann dann so aussehen: "Du bist ein Glückskind! 2012 meinen es die Sterne besonders gut mit dir! Du erfreust dich bester Gesundheit, das ganze Jahr über wird dir viel Liebe geschenkt, du verbringst viel gute Zeit mit deinen Freund*innen, deine berufliche Laufbahn entwickelt sich prächtig, im ersten Halbjahr machst du eine Traumreise und in der zweiten Jahreshälfte geht ein bereits fast aufgegebener Wunsch überraschend in Erfüllung..."

Dann wird es Monat für Monat detaillierter; ich schreibe zu allen Bereichen, die mir wichtig sind, schöne Entwicklungen in mein Horoskop. Ich achte darauf, positiv zu bleiben, dafür darf es ruhig so richtig üppig und traumhaft ausfallen.

Zum Abschluss lese ich mir noch einmal alles durch, sage (laut oder in Gedanken) "So ist es und so sei es!" und lege mein Horoskop an einen guten Platz. Dort kann ich es immer wieder hervor holen und lesen oder in spätestens einem Jahr mit Begeisterung feststellen, was sich alles bewahrheitet hat.

Dauer: 15 Minuten, je nach Wunschmenge und vorhandener Zeit auch mehr.

Viel Vergnügen beim Horoskop erstellen und einen glänzenden Jahreswechsel!

Ich danke meinen Erfolgsteam-Freundinnen Katarina Lindbichler und Elisabeth Detky-Sauermann für diese wunderbare Anregung und die Bekräftigungsformel!

Im Jänner gibt es Infos zum kostenlosen Kurzworkshop für alle, die sich zu ihren Erfahrungen austauschen möchten, auf www.diereiter.at. Ich freue mich auch über Rückmeldungen und Anregungen per E-Mail: daniela.reiter@diereiter.at.

Keine Kommentare:

Kommentar posten