Samstag, 7. Dezember 2013

7.12. Wühlen und Fühlen

Zutaten: Getrocknete Linsen/Bohnen/Erbsen und/oder Kaffeebohnen und/oder Reis und/oder Erdnüsse und/oder ähnliches, zwei Schüsseln.

Rezept:
Heute aktiviere ich meinen Tastsinn: Ich leere getrocknete Bohnen oder ähnliches in eine Schüssel und wühle darin herum. Ich nehme eine Hand voll und lasse sie durch meine Finger rieseln, leere sie von einer Hand in die andere oder schaufle sie von einer Schüssel in die andere. Ich nehme ein paar wenige und bewege sie sanft zwischen meinen Handflächen, bewege sie auf dem Handteller, reibe sie zwischen den Fingern.Dann stecke ich nur die Fingerspitzen in die volle Schüssel und kreise damit herum.


Wenn ich verschiedene Früchte zur Verfügung habe vergleiche ich das jeweilige Gefühl, stecke z.B. die eine Hand in die Schüssel mit Erbsen und die andere in die mit dem Reis.

Das Ganze probiere ich auch mit geschlossenen Augen, konzentriere mich einmal auf das Gefühl und dann auf die Geräusche, die die verschiedenen Bewegungen verursachen. Ich kann mich auch der Reihe nach auf alles andere be-sinnen: Welche Muster sehe ich? Was rieche ich? Wie schmecken die Körner wohl gekocht/verarbeitet?

Dann sitze ich in Stille und spüre dem Gefühl nach. Zum Abschluss danke ich den Früchten und packe sie wieder ein.

Dauer: 15 Minuten, je nach Auswahl an Zutaten und verfügbarer Zeit auch mehr.

Lustvolles Wühlen und Fühlen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten