Freitag, 11. Dezember 2009

11.12. Rätsel und Gedanken lösen


Zutaten:
Sudoku oder Kreuzworträtsel, Stift

Rezept: Wenn das Hirn wie von allein auf Hochtouren läuft, ist Abschalten oft schwierig. Kein Wunder, ist es doch, als sollte ein LKW mit Anhängern aus voller Fahrt gestoppt und gewendet werden, um gleich in Richtung „Entspannung“ weiter zu donnern.

Um das Hirn noch zu beschäftigen, den Geist aber bereits auf andere Gedanken zu bringen, eignen sich Rätsel gut: je nach Interesse Sudoku oder Kreuzworträtsel, wie sie inzwischen in jeder Zeitung oder Zeitschrift zu finden sind.

Wenn das (Hamster-)Rad im Kopf nicht zu stoppen ist, hilft es, spielerisch auszusteigen. Indem der Geist mit etwas beschäftigt wird, das nichts mit der Arbeit zu tun hat, können die Gedanken sinnfrei fokussiert und schließlich leicht anderen Dingen zugewendet werden.

Dauer: 15 Minuten, je nach vorhandener Zeit und Rätselauswahl auch mehr.

Gutes Gelingen,
Daniela

Keine Kommentare:

Kommentar posten