Donnerstag, 3. Dezember 2009

3.12. Spaziergang, allein.

Zutaten: Kleidung passend zur Witterung.

Rezept: Eine kleine Runde drehen, allein und ganz bewusst. Dabei auf den Körper achten: spüren, wie sich die Fußsohle abrollt, das Gewicht verlagert, wie die Waden sich anspannen.

Die Umgebung betrachten: Was ist neu, was kenne ich?

Gut vor dem Schlafengehen. Kann alternativ auch als Spaziergang in Gedanken gemacht werden: einen bekannten oder einen Fantasieweg im Geiste abgehen, dabei die Umgebung genau vor sich sehen.

Dauer: 15 Minuten, je nach Verfügbarkeit von Zeit und Länge des Weges auch mehr.


Gutes Gehen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten