Dienstag, 29. Dezember 2009

29.12. Zen-Meditation: Achtsamkeit im Alltag

Zutaten: Individuell unterschiedlich

Rezept: Sich 100%-ig zu konzentrieren auf eine alltägliche Tätigkeit ist eine Übung, die sich ohne Aufwand einbauen lässt und die trotzdem oft schwer fällt. Es lohnt sich, es dennoch immer wieder zu versuchen und zu trainieren: Egal, was ich gerade tue, ich mache es mit meiner ganzen Konzentration und Aufmerksamkeit.

Wenn ich eine Zwiebel schneide, dann schneide ich eine Zwiebel; wenn ich meine Zähne putze, konzentriere ich mir nur darauf; wenn ich ein Butterbrot esse, dann esse ich mit allen Sinnen: Wie fühlt sich das an? Wie schaut es aus? Welche Farben, welche Formen kann ich erkennen? Wie riecht es, wie schmeckt es? Was höre ich dabei?

Der Alltag ist überladen mit Reizen unterschiedlicher Art und oft genug mache ich viele Dinge gleichzeitig. Das ist nur eine scheinbare Zeitersparnis und strengt an. Sich bewusst Zeit zu nehmen und besonders auch kleine Tätigkeiten achtsam zu tun ist eine wunderbare Grundlage für mehr Lebensbalance.

Dauer: 15 Minuten, je nach verfügbarer Zeit und Achtsamkeit auch mehr.

Gutes Genießen des Augenblicks,
Daniela

Keine Kommentare:

Kommentar posten