Donnerstag, 31. Dezember 2009

31.12. Brief an mich selbst – alt und neu

Zutaten: Briefpapier, Stift, Kuvert, evtl. Briefmarke

Rezept: Wenn ich zu Beginn des Monats einen Brief an mich geschrieben habe, kann ich ihn jetzt wieder hervorholen und lesen. Wenn nicht: wie war der Dezember? Habe ich Ideen für mehr Lebensbalance ausprobiert? Was hat mir gut getan, was möchte ich noch versuchen?

Dann einen neuen Brief an mich selbst schreiben: Wie es mir geht, was ich mir vom kommenden Jahr wünsche, was ich (in Richtung Lebensbalance) umsetzen möchte, aufmunternde Worte,…

In ein Kuvert geben, zukleben und an einen guten Ort geben, wo er später wieder hervorgeholt wird (Termin in den Kalender eintragen hilft) oder frankieren und ins Postkastl werfen (dauert dank Feiertag und Wochenende ein paar Tage, bis er ankommt).

Dauer: 15 Minuten, je nach verfügbarer Zeit und Länge des Briefes auch mehr.

Gutes Rückblicken und Schreiben, sowie guten Start ins Neue Jahr!
Daniela

Keine Kommentare:

Kommentar posten