Freitag, 18. Dezember 2009

18.12. Gut getragen - eine kleine Fußmassage

Zutaten: Geht ohne alles, kann aber mit Fußbad und/oder Massageöl o.ä. unterstützt werden

Rezept:
Unsere Füße erweisen uns tagtäglich große Dienste und werden zum Dank oft in nicht sehr gutes Schuhwerk gezwängt und selten belohnt. Heute soll das anders sein: Die eigenen Füße – vielleicht nach einem Fußbad oder gar in der Badewanne – genüsslich verwöhnen.

Ausprobieren, was sich am Besten anfühlt: sanftes Streicheln oder kräftiges Kneten? Die Zehen lang ziehen, die Zwischenräume kitzeln, die Oberseite der Füße drücken. Die Fußsohle und die Außenkante bearbeiten; hinfühlen, wie viele unterschiedliche Bereiche diese kleine Fläche hat.

Wohin haben mich meine Füße heuer schon getragen? Wo und wann bin ich in diesem Jahr barfuß gegangen? Ich danke meinen Füßen für ihre Unterstützung.

Dauer: 15 Minuten, je nach vorhandener Zeit und Bedürfnis der Füße auch mehr.

Gutes Massieren,
Daniela

Keine Kommentare:

Kommentar posten