Donnerstag, 17. Dezember 2009

17.12. Säen und wachsen

Zutaten: Kressesamen, Gefäß, Watte oder Küchenrolle, Frischhaltefolie, Wasser.

Rezept: Gartenarbeit ist eine befriedigende Tätigkeit, die gut erdet. Der Kräutergarten auf dem Fensterbrett kann diese Wirkung im Kleinen erzielen.
Kressesamen sind dankbar, da sie schnell keimen und wachsen, außerdem ist Kresse pflegeleicht und schmackhaft.

Watte oder Küchenrolle in ein Gefäß legen, gut anfeuchten, Kressesamen darauf verteilen und für ein schnelleres Ergebnis zuletzt Frischhaltefolie darüber spannen (damit entsteht ein kleiner Gewächshauseffekt). Wenn die Samen zu keimen beginnen, die Folie weggeben und darauf achten, dass die Watte/Küchenrolle feucht bleibt.

Alle großen und kleinen Projekte beginnen mit einem Samenkorn, das ich bewusst lege oder das mir von außen zugetragen wird. Die Keimzeit ist unterschiedlich lang und so ist oft Geduld gefordert. Die regelmäßige Pflege durch Gießen, Düngen, Unkrautjäten ist unerlässlich. Welches Pflänzchen möchte ich beim Wachsen unterstützen?

Dauer: 15 Minuten, je nach verfügbarer Zeit und Auswahl an Samenkörnern auch mehr.

Gutes Pflegen,
Daniela

Keine Kommentare:

Kommentar posten