Mittwoch, 23. Dezember 2009

23.12. Meditatives Bild ausmalen

Zutaten: Malbuch/Zeitung, Farbstifte

Rezept:
Was uns als Kinder beschäftigt und beruhigt hat kann auch im Erwachsenenalter wunderbar entspannen: Mit Farben zu arbeiten, ohne Leistungsdruck ein Bild zu gestalten. Früher hatten wir dafür Malbücher und wer jetzt eines in der Nähe hat, kann das gleich zur Hand nehmen. Die Bilder ausmalen, in passenden Farben oder wild und kreativ.

Als Ersatz passt auch eine Tageszeitung gut, da lassen sich Bilder ausmalen oder weiter verzieren: Bärte, Hüte, Blumen im Haar, ein Garten für die Immobilie, ein Elefant im Auto,…

Oder doch ein leeres Blatt Papier und einfach drauf los zeichnen, malen, skizzieren,… Es geht einfacher, sich von vornherein die Aufgabe zu stellen „kein schönes Bild“ zu malen.

Mit anderen Medien werden andere Sinne angesprochen; darüber hinaus ist der Geist beschäftigt und gleichzeitig abgelenkt vom Tagesgeschehen.

Dauer:
15 Minuten, je nach Verfügbarkeit von Zeit, Stift und Bild auch mehr.

Viel Vergnügen,
Daniela

Keine Kommentare:

Kommentar posten