Dienstag, 28. Dezember 2010

28.12.: Mehr als nur ein Name

Zutaten: Papier und Stifte, evtl. alte Zeitschriften, Schere und Kleber

Rezept: Ich schreibe meinen Namen groß auf ein Papier und finde dann zu jedem Buchstaben meines Namens ein zu mir passendes Wort. Das können meine Interessen sein oder Eigenschaften, die mich beschreiben; Dinge, die ich mir für das kommende Jahr wünsche oder Namen von Menschen, die mir besonders wichtig sind.

Ich nehme mir nach den ersten Skizzen die Zeit, all das in schön verzierten Buchstaben zu malen. Oder ich schneide die erforderlichen Teile aus alten Zeitschriften aus und klebe diese auf. Ich mache das nur für meinen Vor- oder für Vor- und Nachnamen und wenn ich noch Zeit und Muße dazu habe, gestalte ich das passende Namensbild auch für einen anderen lieben Menschen.

Dauer: 15 Minuten, je nach vorhandener Zeit und Länge des Namens auch mehr.

Viel Spaß beim Gestalten!

Keine Kommentare:

Kommentar posten