Freitag, 31. Dezember 2010

31.12.: Vertrag mit mir selbst

Zutaten: Schreibzeug – gern das Feinere, Festliche

Rezept: Huiwui, schon geht das Jahr zu Ende. Ein Jahr, in dem ich aus der Fülle schöpfen durfte. Ein Jahr volle neuer Begegnungen, schöner Momente und auch garniert mit nicht so Erfreulichem, an dem ich dafür gut lernen und wachsen konnte.

Vieles habe ich gut gemacht in diesem Jahr und doch habe ich auch einiges, das ich im kommenden Jahr noch besser machen möchte. Neujahrsvorsätze haben – zu Recht? -einen schlechten Ruf als zu unverbindlich. Ich habe aber nur mein Bestes im Sinn, deshalb möchte ich einen Vertrag abschließen mit mir selbst!

Zuerst mache ich eine Liste mit all den Dingen, die ich mir für das kommende Jahr vornehme: Nur mehr zweimal pro Woche Fleisch essen, nicht mehr rauchen, jeden Tag zehn Minuten Stille oder eine Runde Tai Chi, mindestens viermal pro Woche vor zehn Uhr ins Bett gehen, jeden ersten Samstag im Monat als Kulturtag gestalten mit Museumsbesuch oder Konzert, jeden Tag zumindest eine Viertelstunde Zeit für mich selbst und mein Wohlbefinden, …

Dann wähle ich die Dinge aus, die mir am Wichtigsten sind und die mir auch realisierbar erscheinen. Mit diesen setze ich einen Vertrag mit mir auf, zum Beispiel so:

Ich, ______________ , genieße das kommende Jahr 2011 in vollen Zügen. Ich werde gut zu mir sein und mich immer wieder daran erinnern, dass mein Wohlbefinden die beste Grundlage dafür ist, anderen Gutes zu tun.

Ich werde mich besonders um die folgenden Bereiche kümmern, indem ich …

Ich werde die notwendigen Veränderungen in meinem Leben machen, um meine Ziele zu erreichen und ich werde meine FreundInnen und meine Familie bitten, mich dabei zu unterstützen.

Ich bin nachsichtig und milde zu mir, wenn es nicht gleich und leicht geht, und mich mit frischem Mut erneut daran machen, meine Ziele zu erreichen. Ich bin gut zu mir selbst.

Dieser Vertrag ist mir wichtig, weil ich mir wichtig bin.

Unterschrift:

Datum:


Dauer: 15 Minuten, je nach vorhandener Zeit und Vorhaben auch mehr.

Einen guten Start ins Neue Jahr!

Keine Kommentare:

Kommentar posten