Sonntag, 28. Dezember 2014

28.12. Wie die Tiere



Zutaten: keine erforderlich; evtl. Schreibzeug

Rezept:
Heute komme ich in Bewegung – am besten gemeinsam mit einem Kind (oder mehreren) im Alter zwischen zwei und sechs Jahren. Ich mache mir einen tierischen Spaß und aktiviere dabei Körper und Geist, indem ich verschiedene Tiere nachahme, mit Körperhaltung, Bewegung und Lauten. 

Beginnen kann ich mit einem Katzenbuckel, dem lautes Miauen, Schnurren und eine Katzenwäsche folgen können. Dann ein Pferderücken (also auch auf allen vieren, aber das Kreuz durchgedrückt – nur soweit es angenehm ist). Dazu kann ich wiehern und schnauben wir ein Pferd. 

Ich kann diese beiden Haltungen mehrmals abwechseln oder, wo ich doch schon aufgewärmt bin, weitermachen: Quakend wie ein Frosch hüpfen, als Schmetterling durch die Wohnung flattern (und singen – ich bin mir sicher, dass Schmetterlinge beim Fliegen singen). Als Raupe oder Regenwurm herumkriechen. Als Affe mit schwingenden Armen herumgehen und jemanden lausen. Als Giraffe, Löwin, Krokodil … 
Dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt und ich genieße die meist ungewohnten Bewegungen und die Freude am Tun.

Dauer: 15 Minuten, je nach Menge an Tieren und verfügbarer Zeit auch mehr.

Viel Spaß bei der Viecherei!
Daniela



Mehr Rezepte gibt es in den Kartensets; zum Wohlbefinden verschenken hier bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten